Geänderte Rechtsverordnung ermöglicht den Segelsport und das Vereinstraining

    Die geänderte Rechtsverordnung der Landesregierung Baden-Württemberg, gültig ab 11. Mai, ermöglicht den Start der Segelsportsaison in Baden-Württemberg. Häfen dürfen unter Einhaltung der Abstands- Kontakt und Hygienevorschriften wieder in Betrieb gehen und öffnen, das Aus- und Einlaufen ist erlaubt. Auch Vereinstraining ist mit Einschränkungen wieder möglich.

    Geschlossen bleiben müssen dagegen weiterhin die Gesellschafts- und Gemeinschaftsräume der Vereine (Vereinsheim, Umkleide-, Wasch- und Duschräume etc.,), eine Ausnahme sind hier Toilettenanlagen.

    Bitte beachten Sie jedoch, dass die Kommunen auch weiterhin weiterreichende Verfügungen erlassen können, die über die Verordnung des Landes hinausgehen und sich auf das lokale Infektionsgeschehen beziehen. Es ist dem Landes-Segler-Verband Baden-Württemberg daher nicht möglich, allgemeingültige Aussagen über die aktuellen Situationen in allen Häfen in Baden-Württemberg zu treffen. Bitte fragen Sie im Zweifel bei Ihrem Hafenbetreiber bzw. Ihrer zuständigen Polizeibehörde nach.

    Hinweis für den Bodensee: Die Grenzen zu den Nachbarstaaten Österreich und Schweiz sind geschlossen, der Grenzübertritt verboten. Da der Obersee (mit Ausnahme des Konstanzer Trichters) keinen klar defnierten und von allen Anliegerstaaten anerkannten Grenzverlauf besitzt, wird empfohlen, nicht über die Seemitte hinaus zu segeln, um Komplikationen und unnötige Kontrollen zu vermeiden.

    Auch das Vereinstraining wird für den Segelsport unter Auflagen und unter Einhaltung der Abstands- Kontakt und Hygienevorschriften wieder eingeschränkt möglich.
    Entsprechende Empfehlung für die Durchführung von breitensportlichem Vereinstraining im Jugendbereich hat die Seglerjugend Baden-Württemberg veröffentlicht.
    Diese werden fortlaufend aktualisiert und an die entsprechende Situation angepasst. Die Empfehlungen finden Sie hier...

    Projekte

    csm logo gemeinsam gegen doping

    Schutz vor Gewalt & Missbrauch

    stop hand

     Für Informationen hier klicken...

    • 1
    • 2