lsvb logo

„´s Kompetenzbänkle“ – die virtuelle Gesprächsrunde für Vereinsthemen

Nach der erfolgreichen virtuellen Informationsveranstaltung im Dezember hat sich der Vorstand des Landes-Segler-Verbands Baden-Württemberg dazu entschlossen, solche Treffen auch weiterhin anzubieten. Unter dem Namen „´s Kompetenzbänkle – die virtuelle Gesprächsrunde für Vereinsthemen“ wird es in Zukunft regelmäßig virtuelle Treffen zu einem festen Thema geben.

Hierdurch soll der Austausch unter den Vereinen gefördert werden. Gelungenen Ideen wird somit eine breite Plattform geboten. Über die Möglichkeit der Videokonferenz entsteht eine einfache, unkomplizierte Möglichkeit der Vernetzung untereinander, so dass Vereine aus allen Landesteilen ohne großen Aufwand teilnehmen können. Vorgesehen sind monatliche Treffen außerhalb der eigentlichen Segelsaison, also von November bis April.
Der Name „´s Kompetenzbänkle“ unterstreicht selbstironisch, dass es hier nicht darum geht, eine allgemeingültige Lehrmeinung zu transportieren. Es geht im Gegenteil darum, die Vielfalt der Segelvereine Baden-Württembergs abzubilden mit all den regionalen Besonderheiten, die zu unterschiedlichen kreativen Lösungen und Ideen führen.

Die erste Veranstaltung trägt den Titel „Virtuelle Vereinstreffen“ und wird am Donnerstag, den 25. März 2021 um 20:00 Uhr stattfinden. Hier sollen vor allem Vereine angesprochen werden, die keine oder geringe Erfahrungen mit derartigen Treffen haben und sich überlegen, auch einmal einen „digitalen Stammtisch“, eine virtuelle Vorstandsitzung oder gar eine virtuelle Mitgliederversammlung durchzuführen.

Es geht also darum, zunächst einzelne Videoplattformen mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen vorzustellen und von deren Anwendung z.B. in der Vereins- oder Vorstandsarbeit zu berichten. Eine Sonderstellung nimmt sicherlich die virtuelle Mitgliederversammlung ein; hier sind rechtliche Besonderheiten zu beachten. Dies gilt insbesondere für Abstimmungen bei solchen Veranstaltungen. Im Anschluss an die Beiträge besteht ausreichend Möglichkeit für Austausch und Nachfragen.
Der Vorstand des Landes-Segler-Verbands Baden-Württemberg hofft auf positive Resonanz und regen Austausch, so dass „´s Kompetenzbänkle“ zu einer Maßnahme heranwächst, die die Vereine im „Ländle“ weiter verbindet und interessante Themen beleuchtet: Beim Treffen im April soll es dann z.B. um „Vereinsboote“ gehen.

Anmeldung: über die Akademie des Landes-Segler-Verbandes Baden-Württemberg - akademie.seglerverband-bw.de
Die Teilnahme ist kostenlos.

Projekte

csm logo gemeinsam gegen doping

Schutz vor Gewalt & Missbrauch

stop hand

 Für Informationen hier klicken...

  • 1
  • 2