• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Aktuelles
  • Erfolgreiche erste Tagesregatta der Optiliga

Erfolgreiche erste Tagesregatta der Optiliga

image006Rückläufige Teilnehmerzahlen im Optibereich und damit insgesamt eine schmälere Basis für den ganzen Segelsport in Baden-Württemberg: Höchste Zeit für neue Ideen zur Nachwuchsgewinnung dachten sich die Segeljugend Baden-Württemberg, federführend Jugendobmann Fabian Bach und einige Vereine aus den Regionen Untersee und Überlinger See. Nach dem Vorbild der Optiliga, die in den bayerischen Regionen Chiemsee und Ammersee sowie in Schleswig-Holstein seit mehreren Jahrzehnten erfolgreich läuft, wurde in mehreren Treffen während der Wintermonate ein erste Mini-Regatta-Serie am Untersee gestaltet, die vergangenen Samstag ihre Premiere im Yacht Club Radolfzell feierte. 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Markelfingen, Radolfzell und von der Reichenau segelten bei leider etwas widrigen Bedingungen den ersten Lauf der Optiliga Untersee aus. Wie bei einer „richtigen“ Regatta war für die Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren gleich alles dabei: Eine abgebrochene Wettfahrt wegen Windmangel, Warten an Land, Neustart auf dem Wasser, Winddreher und neu verlegte Bahnmarken. Gewonnen hat den Lauf Kira Mündermann (YCRa), gefolgt von Lisa Bohner (WWRa) und Aurel Katzer (ebenfalls YCRa). Beim gemeinsamen Grillen nach der Regatta ehrte Wettfahrtleiter Michael Zeiser (SCBo) alle Teilnehmer/innen, das gemeinsame Fazit von Optiliga Untersee-Koordinator Gerhard Schroff (WWRa) und Jakob Janich (Jugendtrainer YCRa) lautet: „Ein toller Tag für Kinder und Eltern, die Premiere der Optiliga am Untersee ist gelungen!“ Der nächste Lauf der Optiliga findet am Samstag, den 13.06. im Rahmen des Pfannkuchen-Cups beim Wassersportverein Wangen statt. Jugendleiter Ekki Flötemeyer verspricht für hinterher Pfannkuchen satt vom Mongolen-Grill, wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Lauf!

Zu den Ergebnissen
Zur Fotogalerie